Loading...
  • Unternehmen

    Infos & Historie

/Das Unternehmen
Das Unternehmen 2018-05-22T14:26:06+00:00

Qualifikationen & Engagement

Qualifikationen

Unsere Mitarbeiter sind

  • VDB zertifizierte (DIN EN 62305-3) Blitzschutzfachkräfte für Planung
  • VDB zertifizierte (DIN EN 62305-3) Blitzschutzfachkräfte für Errichtung und Montage
  • VDB zertifizierte (DIN EN 62305-3) Blitzschutzfachkräfte für Prüfung und Wartung
  • Blitzschutzfachkräfte für Tätigkeiten in explosionsgefährdeten Bereichen
  • Elektromeister mit Zusatzqualifikation: Sachkundige für Blitz- und Überspannungsschutz sowie EMV-gerechte elektrische Anlagen (EMV-Sachkundige)
  • Elektrogesellen
  • Gesellen anderer Bauhandwerke
  • Blitzschutzmonteure
  • Diplom-Ingenieure
  • Betriebswirte im Handwerk
  • Technische Zeichner
  • Büro- und Industriekaufleute
  • Fremdsprachenkorrespondenten
  • Auszubildende zum Bürokaufmann/-kauffrau & Europassistenten im Handwerk
  • zur Ausbildung von Lehrlingen geeignet (Ausbildereignungsschein)
  • Fachkaufleute der Handwerkskammer

Engagement

Geschichte

Im Jahr 1957 gründete Adam Herbert (1919-1998), gemeinsam mit Hans Awenius, Walter Jentsch und Willi Schreck, die Firma Blitzschutzbau Rhein Main GmbH. Aus dem kleinen Ort Michelstadt im Odenwald expandierten die vier Firmengründer schon bald in das Rhein-Main Gebiet, nach Nordhessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.

Anfang der 1960er Jahre verlagerte Adam Herbert den Geschäftssitz nach Bad Münstereifel. Von dort aus betreute er einen Teil des Kundenkreises in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Ab 1974 firmierte Adam Herbert als Einzelunternehmer mit der Firmenbezeichnung Blitzschutzbau Rhein-Main, Inhaber Adam Herbert.

Mitte der 1970er Jahre wurden zwei Büros in Aachen und Trier eröffnet. Die Standorte wurden so ausgewählt, dass das Unternehmen auch Kunden in den Nachbarstaaten Belgien, Niederlande und Luxemburg betreuen konnte. 1981 wurde die Firma umbenannt in Blitzschutzbau Rhein-Main Adam Herbert GmbH. Im Jahr 1998 starb Adam Herbert im Alter von 78 Jahren in Bad Münstereifel.

Von 1981 bis 2018 führte Heinz-Josef Krämer als Gesellschafter-Geschäftsführer mit Herbert Katzfey die Firma. Zusammen mit den Mitarbeitern wurde die Blitzschutzbau Rhein-Main Adam-Herbert GmbH an den beiden Standorten Aachen und Trier zur führenden Fachfirma. Seit 2010 werden Bürokaufleute ausgebildet. Einige sind mittlerweile seit über 7 Jahren dabei und haben wesentliche Aufgaben übernommen. Seit 2013 werden in Kooperation mit dem Forschungszentrum Jülich oder einem örtlichen Elektro-Installateurunternehmen jedes Jahr gewerbliche Auszubildende eingestellt. Alle haben sich nach der Ausbildungszeit zur weiteren Mitarbeit entschieden und wurden übernommen. Die personelle Entwicklung ist daher sehr positiv.

Ab 01.04.2018 ist die Paul Wagner et Fils S.A. aus Luxembourg neuer Gesellschafter. Herr Krämer ist aus der Gesellschaft ausgeschieden. Er berät die Gesellschafter noch bis Mitte 2019. Das Unternehmen bleibt unverändert mit allen Arbeitsplätzen erhalten. Herbert Katzfey ist weiterhin Geschäftsführer. Mit den Mitarbeitern in Aachen und Trier wird die Arbeit in der gewohnten Zuverlässigkeit unverändert und selbständig fortgeführt.

  • Zwei Standorte – Aachen & Trier
  • Kompetente Mitarbeiter mit Spezialwissen
  • Qualität und höchster Anspruch
  • Beratung und Betreuung
  • Erfahrung aus 60 Jahren

Im Jahr 1957 gründete Adam Herbert (1919-1998), gemeinsam mit Hans Awenius, Walter Jentsch und Willi Schreck, die Firma Blitzschutzbau Rhein Main GmbH.

Aus dem kleinen Ort Michelstadt im Odenwald expandierten die vier Firmengründer schon bald in das Rhein-Main Gebiet, nach Nordhessen, Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Eine Filiale in Wiesbaden wurde eröffnet.

Anfang der 1960er Jahre verlagerte Adam Herbert den Geschäftssitz nach Bad Münstereifel. Von dort aus betreute er einen Teil des Kundenkreises in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen.
1962 schieden die Herren Jentsch und Schreck aus der Firma aus.

Ab 1968 war Adam Herbert alleinverantwortlich für Bad Münstereifel und Hans Awenius für die Niederlassung in Michelstadt. Der Sitz in Wiesbaden wurde aufgegeben.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen